Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Hausmittel des Monats November

Wirkungsvolle Gesundheits- und Heiltees

Tee für den Körper
Kräutertees gehören zu den ältesten Arzneimitteln der Welt. Klassische Anwendungsgebiete sind Magen-Darm-Beschwerden, Erkältungen und Schlafschwierigkeiten.

Lindenblütentee senkt Fieber
Bei Fieber sind Lindenblüten geradezu ein Allzweckmittel. Sie wirken schweisstreibend, krampfstillend und schleimlösend. Für den Tee 1 Teelöffel getrocknete Blüten mit 150ml heissem Wasser übergiessen, 15 Minuten ziehen lassen und abseihen. Mindestens 2-3 Tassen täglich trinken.

Birkentee lindert Harnwegsinfekte
Der Tee aus Birkenblättern wirkt nämlich harntreibend und spült somit Bakterien aus der Blase. Den Tee gibt es fertig zu kaufen. 1 Tee-Beutel mit einer Tasse Wasser überkochen. 10 Minuten ziehen lassen. Mehrmals täglich trinken. Dazu möglichst 2-3 Liter Wasser trinken.

Salbeitee lindert Halsweh
Das ätherische Öl des Salbei hemmt das Wachstum von Bakterien und Viren. Seine antibakterielle Wirkung ist bei Entzündungen im Rachenraum und Halsbereich geradezu ideal. Dazu einen Beutel fertigen Salbeitee mit 1 Tasse kochendem Wasser überbrühen. Ca. 10 Minuten ziehen und abkühlen lassen. Mehrmals täglich mit dem kalten Tee gurgeln.

Tees wirken jedoch nicht nur innerlich, sondern können auch äusserlich angewendet werden.

Eichenrindentee hilft bei Nagelbettentzündungen
Die Eichenrinde zieht die Entzündung aus dem Nagelbett. Dazu übergiessen Sie 2-3 Teelöffel Eichenrinde mit 250ml siedendem Wasser. 10 Minuten ziehen, abseihen und abkühlen lassen. Fingerspitzen mehrere Minuten eintauchen. Dies mehrmals am Tag wiederholen.

Tee für die Seele
Tees beheben aber nicht nur akute körperliche Beschwerden. Sie lindern auch so manche seelische Verstimmung.

Melissentee stoppt Nervosität
Die ätherischen Öle der Melisse wirken beruhigend. Den Tee können Sie fertig kaufen. 1 Teebeutel mit 150ml kochendem Wasser übergiessen und 10 Minuten ziehen lassen. Auch hier sollte man etwa 2-4 Tassen täglich trinken.

Mate und Guarana gibt neue Energie
Wer in der Adventszeit gestresst und ausgelaugt ist, bekommt mit koffeinhaltigen Tees den richtigen Schub zum Jahresende. Mate und Guarana liefern die nötige Power. Auch sie sind bereits fertig verpackt in Drogerien und Apotheken zu kaufen.
Ein Beutel Tee mit einer Tasse kochendes Wasser übergiessen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Koffeinhaltige Tees morgens trinken.

Rosentee lässt das Stimmungstief "verduften"
Sie ist nicht nur die Königin der Blumen sondern, neben Johanniskraut, auch der Stimmungsaufheller schlechthin. Dazu einen tropfen reine Rosenessenz auf einen Liter schwarzen (unparfümierten) Tee geben. Den sich entfaltenden Duft tief einatmen.
Übrigens... der kalte Rosentee kann man gut für Augenkompressen benutzen. Rosenduft-Kompresen wirken beruhigend und helfen übermüdeten Augen.

Lavendeltee wirkt entspannend
Ein Tee, der schon in der Antike als Entspannungsbad Anwendung fand. Lavendel enthält die Heilsubstanz Linalyt-Azetat. Diese entspannt, macht Mut und löst Verkrampfungen.
Für ein Vollbad 3 Esslöffel Lavendelblüten mit 4 Liter kochendem Wasser übergiessen. 10 Minuten ziehen lassen und ins Badewasser geben.

Pfefferminztee liefert Energie und Frische
Das ätherische Öl Menthol wirkt belebend und anregend. Dazu 3-4 Beutel Pfefferminztee mit lauwarmen Wasser tränken und für 20 Minuten auf die Stirn legen. Zurücklegen und entspannen.

Tee zum Selbermischen
Wer seinen Tee lieber selber zusammenstellen möchte, für den stellen wir hier Teemischungen für verschiedene Bereiche vor.

Den Anfang macht eine Teemischung gegen Husten. Ideal für den Winter!

Teemischung gegen Husten
25g Königskerze
25g Spitzwegerich
25g Schlüsselblume
25g Huflattich

Alle Kräuter in der Apotheke mischen lassen. Ca. 2 Esslöffel in die Kanne geben und mit kochendem Wasser überbrühen. 5-7 Minuten ziehen lassen. Den Tee kannenweise trinken.



Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin