Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Fragen und Antworten aus unserer Praxis

In meiner Pubertät litt ich unter starker Akne. Seit 4 Jahren spriessen im Winter wieder die Pickel, im Sommer bin ich völlig beschwerdefrei. Warum wird meine Haut ab Herbst immer schlechter? Was kann ich dagegen tun?

Die Neigung zu Hautunreinheiten, speziell Akne im Pubertätsalter kann veranlagungsbedingt sein. Vermutlich haben Vater oder Mutter als junge Menschen auch darunter gelitten.

In der Pubertät entwickelt der Körper die typischen männlichen und weiblichen Hormon-Konstellationen, die zu einer veränderten Talgsekretion und Haut- beschaffenheit führen. Dies führt häufig zu Akneproblemen.

Meist klingt dies Symptombild mit Ende der Pubertät ab. In einigen Fällen bleibt die Neigung zu Hautunreinheiten bestehen. Dass Ihre Hautprobleme im Herbst wieder auftauchen liegt vermutlich an der verminderten Sonnenbestrahlung und den veränderten Lebensgewohnheiten. Im Sommer verwöhnt man den Körper mit Licht, frischer Luft und vitaminreicher, leichter und basenbildender Kost. Man verwendet weniger Make-up, das die Poren verstopfen kann.

Achten Sie auch im Winter auf eine gesunde, vollwertige Kost mit genügend frischem Obst und Gemüse. Vermeiden Sie zu fette, säurebildende Nahrungsmittel. Gönnen Sie sich täglich mindestens 1 Stunde frische Luft.

Suchen Sie sich eine diplomierte Kosmetikerin auf, die viel Erfahrung auf dem Gebiet der Aknebehandlung besitzt. Lassen Sie sich bezüglich der Hautpflege ausführlich beraten. Ausserdem kann sie schon aufgetretene Unreinheiten entfernen, ohne die Hautstruktur zu schädigen.

Bitte drücken Sie niemals selbst an Pickeln herum. Es kann zu schweren Entzündungen und tiefen Narben kommen.

Weiterhin hilfreich können eine konstitutionelle homöopathische Therapie, Pflanzenpräparate oder chinesische Kräutermischungen sein. Diese sollten jedoch nur nach Verordnung durch einen erfahrenen Therapeuten angewendet werden.


Die Fragen werden beantwortet von der Ärztin Marina Caravitis.

Haben Sie auch eine Frage die hier aus naturheilkundlicher und ganzheitlicher Sicht beantwortet werden soll? Dann schicken Sie uns doch eine Mail. Nutzen Sie dazu bitte unser Formular unter "Anfrage".


Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin