Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Aktuelle Meldung

Kurzlebige Vorsätze zu Sylvester und Neujahr
An Silvester werden alljährlich eine Menge guter Vorsätze gefasst. Wie die Erfahrung lehrt, sind diese dann aber oft sehr kurzlebig. Eine repräsentative GfK-Umfrage hat nun untersucht, welche Vorsätze in Punkto Gesundheit für 2007 gefasst und welche davon auch tatsächlich eingehalten wurden.

Schwerer Vorsatz - Nikotinfrei ins neue Jahr
Am schwersten durchzuhalten war für Männer und Frauen dabei offensichtlich das Vorhaben, nie mehr zur Zigarette zu greifen.

So scheiterten in diesem Jahr knapp zwei Drittel (65,4 %) derer, die sich zum vergangenen Jahreswechsel das Rauchen abgewöhnen wollten. Gut jeder fünfte Verzichtswillige (20,8 %) konnte den Tabakkonsum aber immerhin senken, ganz aufgehört hat jeder Siebte (13,8 %).

Diäten, Abnehmen und weniger Gewicht
Auch das Abspecken fiel einigen Diätwilligen recht schwer. Mehr als ein Drittel von ihnen (34,4 %) war keinerlei Erfolg beschieden. Fast die Hälfte der Abnehmwilligen gab zumindest an, den Wunsch nach einer schlankeren Linie "mit Einschränkungen" verwirklicht zu haben.

Guter Vorsatz - Sportlich ins neue Jahr
Etwas konsequenter waren diejenigen, die mehr Sport treiben wollten. Nur jeder Fünfte (20,6 %) konnte seinen inneren Schweinehund partout nicht überwinden.

Tipp - realistische Zielsetzung
Tipps, wie man gute Vorsätze tatsächlich umsetzen kann, gibt Professor Julius Kuhl, Psychologe an der Universität Osnabrück. "Der erste Schritt zur erfolgreichen Verwirklichung von guten Vorsätzen ist eine realistische Zielsetzung", betont er und rät, Vorsätze so abzuwandeln, dass sie erreichbar werden.

Alternative Wege ausdenken
Steigern lässt sich dieser Prozess laut Kuhl durch Kreativität: Wer sich mindestens drei Möglichkeiten überlege, wie sich das Ziel erreichen lasse, schaffe Raum für Alternativen.

Mit Geduld ans Ziel
Ausserdem ist für die Einhaltung von guten Vorsätzen eine gehörige Portion Geduld vonnöten. Drei bis sechs Monate dauert es, bis aus neuen Verhaltensweisen Gewohnheiten werden, berichtet die "Apotheken Umschau".

Wer diese grosse Hürde nehme, werde nicht nur mit einem besseren Lebensgefühl, mehr Leichtigkeit und grösserer Leistungsfähigkeit belohnt. Man erfahre auch Entlastung, weil vieles, was vorher Willenskraft kostete, automatisch werde wie das Zähneputzen.

Quelle: WortundBild-Verlag






Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin