Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Aktuelle Meldung

Mehr Bio-Äpfel - Anbauer reagieren auf starke Nachfrage
Äpfel aus ökologischem Anbau sind nicht unbedingt gesünder als konventionell produzierte Früchte. Sie sind aber deutlich seltener mit Pflanzenschutzmitteln belastet.

Regionale Förderung
Ausserdem fördert der Bio-Anbau die regionale Vielfalt und pflanzt ausschliesslich standortgeeignete Sorten (v. a. Elstar, Jonagold, Idared).

Dadurch entwickeln sich robuste, widerstandsfähige Bäume, deren Obst oft ein festeres Fruchtfleisch besitzt. Viele Verbraucher schwören auf den Geschmack von Bio-Äpfeln. Die Früchte enthalten weniger Wasser und schmecken dadurch intensiver.

Anstieg der Verkaufszahlen
Laut GfK-Haushaltspanel kauften die Privathaushalte allein von Januar bis Mai 2007 rund 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Anbaubetriebe haben auf die grössere Nachfrage reagiert. Wie die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) berichtet, werden die Erntemengen an Bio-Äpfeln in Deutschland und der Europäischen Union in diesem Herbst deutlich grösser ausfallen.

Grössere Bereitschaft für Bio-Anbau
Dafür gibt es zwei Gründe. Zum einen nahm die Umstellungsbereitschaft auf den Bio-Anbau von bisher traditionell wirtschaftenden Obstbaubetrieben zu. Zum anderen haben viele Betriebe, die schon längere Zeit Äpfel in Öko-Qualität erzeugen, die Anbauflächen erweitert.

Tonnen von Bio-Äpfeln reichen bis Sommer 2008
Aus den zentralen Anbauregionen Europas wird nach ersten Schätzungen eine Erntemenge von rund 62 000 t Tafeläpfeln erwartet, die nach Bio-Richtlinien produziert wurden.

Obwohl das nur einem Anteil von einem Prozent an der Gesamterzeugung entspricht, dürfte das ausreichen, um den Markt fast bis in den Frühsommer 2008 hinein bedienen zu können.

Quelle: aid






Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin