Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Aktuelle Meldung aus der Psychologie

Der Lustkauf im Supermarkt - Warum wir mehr kaufen als wir brauchen
Wer kennt das nicht: man kommt aus dem Supermarkt und der Einkaufswagen ist voll. Dabei wollte man doch nur eben schnell rein, um zwei Dinge zu besorgen. Heutzutage ist es aber gar nicht so leicht durch einen Supermarkt zu gehen, ohne "schwach" zu werden. Denn die Marketingexperten lassen sich Einiges einfallen, damit wir möglichst oft zugreifen.

Supermarkt der Verführungen (Beispiele)

  1. Die engen Gänge, die uns daran hindern, schnell um die Ecke oder an den anderen Kunden vorbei zu kommen. So halten wir uns länger auf und greifen eher zu.
  2. Die nette Stimme aus dem Lautsprecher, die uns auf ein (vermeintliches) Angebot aufmerksam macht.
  3. Der Duft, der uns in die Nase steigt, wenn wir uns dem Bäcker nähern - ob er nun vom frisch gebackenen Brot oder von einer so genannten Aromasäule verströmt wird, der Effekt ist gleich - uns läuft das Wasser im Munde zusammen.

Tricks gegen die Verlockungen
Um diesen Reizen zu widerstehen, braucht man nur ein paar Tipps zu befolgen...

  • Einkaufszettel
    Wer vor dem Einkauf einige Minuten in den Einkaufszettel investiert, kann sich viel Ärger ersparen, weil man dann nicht mehr so einfach etwas vergisst.

  • Wirklicher Bedarf bewusst werden
    Ausserdem setzt man sich beim Schreiben des Zettels damit auseinander, welche Lebensmittel man wirklich braucht und kommt dann später nicht so leicht in die Versuchung, einen Spontankauf zu tätigen.

  • Satt essen
    Auch ist es ratsam, nicht hungrig in einen Supermarkt zu gehen, denn dann ist die Lust den Einkaufskorb zu füllen besonders gross.

  • Mit Strategie vorgehen
    Mit einem Einkaufszettel und etwas Standfestigkeit bewaffnet lässt sich der Einkauf leicht bewerkstelligen ohne allzu oft der Versuchung zu erliegen. Dafür kann man sich dann von Zeit zu Zeit mit einem "Lustkauf" belohnen.

Quelle: aid





Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin