Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Aktuelle Meldung

Erholung aus dem Urlaub in den Alltag retten - Drei Schritte zur anhaltenden Entspannung...
Kennen Sie das nicht auch - Im Urlaub war Entspannung pur. In aller Ruhe wurde der Tag angegangen, Hektik zur Seite geschoben, die schönen Dinge des Lebens genossen und sich Zeit für lange aufgeschobene Aufgaben genommen...

Werden wir jedoch vom Alltag wieder eingeholt, steht der gleiche Trott allmorgendlich an, ist die urlaubliche Entspannung schnell vergessen.

Das "Drei-Stufen-Programm" - Damit die Urlaubserholung länger hält
Wer sich an die folgenden drei einfache Grundregeln hält, kann seine Urlaubserholung ganz einfach verlängern...

Schritt eins - Aktvität
Aktivität ist der erste Schritt, am besten schon im Urlaub. Denn wer in den schönsten Wochen des Jahres mit leichter Bewegung (wie Joggen, Yoga oder Schwimmen) beginnt, kann dieses später leichter in den Alltag einbauen. Damit der Körper entspannt, eignet sich regelmässige, aber sanfte Bewegung.

Schritt zwei - Erholung
Urlaub im Alltag - Nehmen Sie sich jeden Tag 15 Minuten Zeit für sich selbst. Das senkt den Stresspegel erheblich. Lieblingsmusik, ein gutes Buch, aber auch der Austausch mit Freunden eignen sich besonders, um den Stress des Alltags für einige Zeit hinter sich zu lassen. Auch eine festliche Mahlzeit in Gesellschaft oder ein Konzertbesuch lassen die Seele baumeln.

Schritt drei - Ernährung
Das richtige Essen rundet das alltagstaugliche Wellness-Programm ab. Dabei steht eine ausgewogene "Fitkost" mit genügend Obst und Gemüse im Vordergrund. Ist der Drang nach Schokolade gross, darf auch einmal genascht werden. Denn wer sich alles verkneift, kann nicht wirklich gut entspannen.

Dennoch sollte bei Süssigkeiten nicht gleich die Familienpackung auf der Einkaufsliste stehen. Hier gilt - weniger ist mehr. Denn zuviel Süsses macht auch wieder schnell matt und angeschlagen.

Quelle: DAK






Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin