Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Aktuelle Meldung

Weltgesundheitstag am 07. April - Warnung vor globalen Bedrohungen
Jedes Jahr an ihrem Gründungstag, dem 07. April, erinnert die "WHO" (also die Weltgesundheitsorganisation) daran, wie wichtig Gesundheit für die Menschheit ist. In diesem Jahr lautet das deutsche Motto "Investiere in Gesundheit und sorge für eine sicherere Zukunft.".

Denn dieses Jahr standen die Infektionskrankheiten bzw. der Schutz vor den tückischen Krankheiten sowie Epidemien im Mittelpunkt. Laut WHO bedrohen Infektionen, Epidemien und Seuchen die Menschheit mehr denn je.

Globales Leben - Globale Risiken
Das moderne Leben und auch der weltweite Fortschritt hat dazu sein Scherflein beigetragen. So erleichtern Fernreisen, der weltweite Handel und Umweltprobleme die weltweite Ausbreitung. Schon lange sind Gesundheitsrisiken ein globales Problem, so WHO-Generaldirektorin Margaret Chan am 02. April in Singapur. Dabei wären alle Nationen gleichsam gefährdet.

Aus diesem Grund müssen alle Nationen an einem Strang ziehen, benötigen wir ein gemeinsames Handeln gegen die Krankheiten. Krankheitsausbrüche kennen längst keine Ländergrenzen mehr. Ihnen könne nur durch engere Zusammenarbeit aller Länder Einhalt geboten werden, erklärte Chan.

Gesundheitsbedrohungen erfolgreich meistern
In seiner Erklärung zum internationalen Weltgesundheitstag am 07. April betonte der UN- Generalsekretär Ban Ki Moon, dass nicht weniger als die Sicherheit aller Staaten auf dem Spiel stehe. Hier wäre immer entscheidender, wie in Zukunft auf gesundheitliche Bedrohungen reagiert werde.

"Gesundheit, Entwicklung und globale Sicherheit sind untrennbar miteinander verbunden." so der Generalsekretär. Zusätzlich seien Investitionen in die Gesundheit eine Voraussetzung für Wirtschaftswachstum.

Appell an reiche Länder
Margaret Chan forderte gleichzeitig von den Industrienationen die Investition in die Entwicklungsländer. Dies vor allem in die Infrastruktur des Gesundheitsbereichs sowie die Ausbildung von medizinischem Personal.

Denn - Die nächste Epidemie komme bestimmt, warnte die WHO-Chefin. "Niemand weiss wann, niemand weiss, wie schlimm es wird. Aber wer sich heute vorbereitet, wird weniger Schaden davontragen."

Mehr Befugnisse für die WHO bei Krankheitsausbrüchen
Ein Fortschritt wäre bereits mit der Verbesserung der internationalen Gesundheitsbestimmungen gemacht. Diese erlauben der WHO in Zukunft, auch ohne offizielle Einwilligung von Regierungen Krankheitsausbrüche prüfen zu können, erklärte die WHO-Chefin.

Diesbezüglich sprach UN-Generalsekretär Ban dann auch von einem Meilenstein. Hiermit werde einem verbesserten Warnsystem vor Krankheitsausbrüchen Tür und Tor geöffnet..

Quelle: weltgesundheitstag.de






Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin