Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Tipps für einen schmerzfreien Rücken

10 Tipps Rückenschmerzen zu vermeiden
Wie stark ein schmerzender Rücken die Betroffenen quält, hängt ganz wesentlich davon ab, wie sie damit körperlich und gedanklich umgehen. "Es ist ganz wichtig, dass die Patienten selbst aktiv daran arbeiten, dass der Schmerz wieder verschwindet. Denn es ist "ihr" Schmerz. Ärzte können bei der Bewältigung nur unterstützen und helfen", sagt Dr. Paul Nilges vom DRK Schmerz-Zentrum Mainz.

Die folgenden Tipps für Körper, Geist und Seele helfen, den Schmerz zu bewältigen und unnötiges Leid zu vermeiden.

  1. Leben Sie so normal wie möglich weiter. Das ist in jedem Fall besser, als faul im Bett zu liegen.

  2. Behalten Sie tägliche Aktivitäten bei. Vermeiden Sie nur extreme Belastungen die auf den Rücken gehen.

  3. Versuchen Sie, sich fit zu halten und trainieren Sie Ihre Rückenmuskeln. Machen Sie auch weiter, wenn es Ihnen besser geht.

  4. Beginnen Sie langsam und steigern Sie die Belastung immer ein wenig mehr. Dies gilt sowohl für Sport als auch für Ihre tägliche Arbeit.

  5. Sind Sie krank geschrieben, kehren Sie so bald wie möglich an Ihren Arbeitsplatz zurück. Versuchen Sie, eventuell mit dem Arbeitgeber für einen begrenzten Zeitraum leichtere Arbeiten zu vereinbaren.

  6. Haben Sie Geduld. Es ist normal, hin und wieder einmal Schmerzen zu haben.

  7. Denken Sie positiv und lassen Sie sich an schlechten Tagen nicht hängen. Eine positive Lebenseinstellung hilft übrigens bei Krankheiten aller Art.

  8. Tun Sie weiterhin Dinge, die Ihnen Freude machen und ziehen Sie sich nicht ins "Schneckenhaus" zurück.

  9. Machen Sie sich keine Sorgen. Schmerzen zu haben, bedeutet nicht, dass Sie Invalide werden.

  10. Hören Sie nicht auf die "Horrorgeschichten" von anderen. Da ist in der Regel enorm viel Unsinn dabei.
Quelle: dgk


Hier finden Sie weitere hilfreiche Tipps für Ihren Rücken
Richtiges Sitzen, Stehen und Tragen beugt Schmerzen im Rücken vor...
Fit und beweglich - So schonen Sie Ihren Rücken bei der Hausarbeit...
Natürliche Hausmittel und alternative Medizin gegen Rückenbeschwerden...






Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin