Startseite - Naturheilpraxis im Kurz'nhof Praxis für Naturheilkunde & Naturheilverfahren in München

Naturheilpraxis im Kurz'nhof • Rathausplatz 1(im Kurznhof) • 82031 Grünwald • Tel (089) 641 16 41
Startseite - Naturheilen
Home
Aktuelles
Wissen
Therapien
Heilpflanzen
Hausmittel
Lexikon
Fragen
Tipps
Praxis
Experten
Philosophie
Anfrage
Kontakt
Anfahrt
Links

Hausmittel des Monats Januar

Schnelle Energie - Fitness für Geist und Körper

Schnelle Energie und Fit-Macher für Körper, Geist und Seele
Wussten Sie, dass auch Ihr Vorratsschrank eine wahre Fundgrube an natürlichen Helfern bei Alltagsbeschwerden, Verstimmungen und kleinere Wehwehchen ist?

Lesen Sie hier, welche einfachen Hausmittel den Gang in die Apotheke oder Drogerie überflüssig machen können.

Birnen bekämpfen Konzentrationsschwäche
Wenn Sie unkonzentriert oder nicht so recht bei der Sache sind, hilft ein Rezept aus Grossmutters Zeit.

Eine Woche jeden Tag 1kg Birnen essen. Dazu zehn Walnüsse knabbern. Die Spurenelemente der Früchte ergänzen sich perfekt zu den Nüssen. Diese strotzen nur so vor Eiweiss , Folsäure und Vitamin B.
Zum schnellen kurzfristigen Aufputschen der grauen Zellen hilft eine nicht zu reife Banane müden Köpfen auf die Sprünge.

Gemüsebrühe spült die Erschöpfung weg
Bleierne Müdigkeit allgegenwärtig? Speicher leer? Dann füllen Sie Ihre Energiespeicher mit Gemüse.
Und so geht's... 1 Tasse Gemüsebrühe lauwarm in kleinen Schlucken trinken.
Noch schneller wirkt der Duft von scharfem Senf. Tief einatmen!

Nussschokolade lässt triste Laune schmelzen
Fehlt nach der Adventszeit der nötige Schwung? Legen Sie sich für die Winterzeit ein bis zwei Tafeln Schokolade mit ganzen Nüssen auf Vorrat.
Das Kakao und die Nüsse enthalten reichlich Kupfer. Dieses ist ein wahrer Stimmungsaufheller.

Orangenschale macht munter

Nicht nur für müde Morgen-Stunden ein Happening - Orangen!
So wirkt der Muntermacher... Von einer Orange die Schale entfernen und diese in die Dusche mitnehmen. Mit der Schale Arme und Beine abreiben. Die ätherischen Zitrus-Öle stimulieren die Sinne, machen fit und frisch.
Das Fruchtfleisch kann man übrigens gleich als frische Beilage für das Frühstücksmüsli verwenden.

Marzipan und Minze
Als Fit-Macher zwischendurch einfach etwas Marzipan naschen. Dank der enthaltenen Mandel bekommt man richtig Schwung für den Rest des Tages.
Wem am Ende des Tages dennoch die Beine und Füsse schmerzen, den erfrischt die Kraft der Minze. Dazu die Beine mit kühlem Wasser waschen und mit frischer Minze abreiben. Das darin enthaltene Menthol wirkt belebend.






Bitte beachten Sie
Alle auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch ausgebildete Ärzte und Mediziner dar. Die Informationen dürfen nicht für die eigene Therapieauswahl oder gar für eigene Diagnosen verwendet werden.

Aktuelles aus der Naturheilkunde

Aktuelles & News
Neuigkeiten rund um Medizin und Gesundheit... weiter


Heilpflanzen
Infos über die Heilwirkung von Pflanzen... weiter


Tipps zur Gesundheit
Lesen Sie unsere aktuellen Gesundheitstipps... weiter


Fragen & Antworten
Wir beantworten Fragen aus unserer Praxis... weiter


Alternative Therapien
Hier stellen wir alternative Heilverfahren vor... weiter

Informationen zu alternativen Heilmethoden und Therapien

Naturheilkunde
Schulmedizin
Chinesische Medizin (TCM)
Tibetische Medizin (TTM)
Klassische Homöopathie
Homöopathische Impfung
Chinesische Akupunktur
Ohrakupunktur (Nogier)
Schädelakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Immunmodulation
CFS-Therapie
Bachblütentherapie
Hildegardmedizin
Spagyrische Medizin
Energetische Behandlung
Chakren Clearing
Psychosomatik
Hypnotherapie
Biologische Tumortherapie
Naturheil. Schmerztherapie
Schüssler Salze
Ordnungstherapie
Neuraltherapie (Störfelder)
Kinesiologische Testung
Quantenmedizin